Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Letztes Feedback



http://myblog.de/einfachsein

Gratis bloggen bei
myblog.de





Ein Lied sinkt.

Ein einziges Lied und der Stein in mir, sinkt.

Muse - Map of the problematiqué

Lässt Erinnerungen wieder erscheinen, nach der Arbeit während der Ausbildungszeit gute 1 1/2 h in die nächstgrößere Stadt zu fahren und dort die Zeit verbringen, Zeit vertrödeln, bis man wieder heimgefahren ist.
Auf die Uhr schauen und wissen, gleich fährt der Zug wieder nach Hause, nichts anderes mit der Zeit anzufangen, zu neu, zu scheu in der Stadt.
Eile auf den Zug, in der Hoffnung, diesen einen Menschen der einen immer so nett anlächelt zu begegnen, bloß um zu merken, dass da ein Mensch ist - der einen anlächelt.
Auf dem Weg, dieses Lied im Ohr, Dauerschleife, Lautstärke bis zum Anschlag und immer diese eine Zeile im Kopf - Loneliness be over...
5.6.09 19:31


Werbung


An der Strippe

verschlüsselt und nun wage ich das freie.

viele blogs lesen lassen, wieder ein Neustart.
und gleich mitten dabei.

Ich zähle immernoch die Minuten, jede einzelne, in der ich an der Strippe hänge und mit einer mir lieben Person rede.
Altes Muster, klasse klasse.
Es brennt sich einfach nicht raus, schaue ich nicht nach der Zeit, rechne ich nach wann ich anfangen habe zu telefonieren und wann es beendet wurde.
Warum? Heikler Dumpfschiss in meinem Kopf - je länger das Telefonat, umso besser - weil, laut meinem Kopfgefühl = man versteht sich mit der Person gut.

Man man, da versteh ich mich mit dem Kindergeldamt oder der Vodafone Hotline manchmal doch recht gut. hm?
24.4.09 20:23





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung